Puchero – ein aussergewöhnlich virtuoser Gitarrist, der mit seinem innovativen aber dem Flamenco treubleibenden Talent provoziert, indem er die Horizonte dieser Kunst erweitert. In dieser leidenschaftlicher Formation mit Eva Manzano aus Granada (Tanz), David Bermudez aus Barcelona (Piano), Jorge Mesa Valle “El Pirata” aus Jerez (Gesang) und German Papu Gigena aus Buenos Aires (Perkussion) bringt Puchero vier aussergewöhnliche Musiker und Künstler zusammen, die es gemeinsam schaffen Tradition und Moderne zu vereinen.

Einen Flamenco-Abend der Sonderklasse.


30. Oktober | 19.00 Uhr OpenDoor67

Türöffnung  | 18 Uhr (Apéro & Tapas)

Konzertbeginn | 19.00 Uhr

  

TICKETPREISE

Abendkasse 35.-; Reduziert (AHV/IV, Legi, Lehrlinge) CHF 30.–

Der vorverkauf ist abgeschlossen. Versuche es auf gut glück an der abendkasse, du kannst dich gerne kurzfristig telefonisch  erkundigen ob ander abendkasse noch tickets erhältlich sind (0795018194). danke für das verständnis.


Gitarre | Puchero

Jesús de Joaquín, besser bekannt als «Puchero» unter den Flamencos, hat schon bei zahlreichen Konzerten mitgewirkt und das mit erstklassigen Künstlern der Flamencoszene und auch anderen Musikstilen, wie zum Beispiel Duquende, Ginesa Ortega, Karime Amaya, Juaneke, Yusuf Guney.

Puchero ist ein aussergewöhnlich virtuoser Gitarrist, der mit seinem innovativen aber dem Flamenco treubleibenden Talent provoziert, indem er die Horizonte dieser Kunst erweitert. Er kreiert exzeptionelle musikalische Stimmungen, indem er Wege eröffnet auf welchen die Melodien gedeihen und sich weiter entfalten können.

In seinen Kompositionen erweitert Puchero die Flamencosprache, indem er sein Inneres preisgibt und sich anderen musikalischen Stilen, wie zum Beispiel internationalem Folklore, Jazz oder klassischer Musik nähert. Er hinterlässt immer einen anhaltenden Eindruck und bleibt seinem eigenen Stil treu. 

www.pucheromusic.com 

 


Tanz | EVA MANZANO

In Granada geboren und im Alter von 

15 ihre professionelle Ausbildung in Sevilla bei Matilde Coral in Triana gestartet, bei Lehrern wie Angelita Vargas, Carmen Ledesma, Milagros Mengíbar oder Manolo Soler studiert. Darüber hinaus in renommierten Tablaos in Sevilla, Granada und Madrid gearbeitet. 

2006 wurde ihr der vom Stadtrat von Baza verliehene Preis für junge Kunst und Kreativität verliehen.

Ihre Lehrtätigkeit hat sie in die ganze Welt geführt: in die Ukraine, nach Frankreich, Italien, Deutschland, Kuba und sogar an das Le Moyne College und die Syracuse University in New York.

 

 


Piano | DAVID BERMÚDEZ

 

Sohn einer Familie von Flamenco-Künstlern wurde in Barcelona geboren und lernte bereits von klein auf das Verständnis für den Flamenco und stand schon in jungen Jahren mit spanischen Flamenco-Fusion Legenden wie „Ketama“ gemeinsam auf der Bühne. In der Flamenco-Szene genoss David Bermúdez stets besondere Anerkennung für seine Erfahrung und Kreativität mit dem Flamencotanz und so war er musikalischer Leiter mehrerer Companien in ganz Europa und Lateinamerika. Unter anderem konzertierte David mit Künstlern wie María Serrano, Noelia Vargas, Karime Amaya, Antonio Canales, Javier Latorre und Musikern wie Rafael Cortés, Jorge Pardo, Carles Benavent, Israel Suárez „Piraña“. In zahlreichen Musikstücken wie “Step” war er musikalischer Leiter mit dem New Jersey-Tänzer „Avion Gloover“ (Doppel bei Happy Feet Disney) in der Show „Flamentap. Des Weiteren war D. Bermúdez Pianist bei zahlreichen Fernsehshows mit der deutschen Sängerin Andrea Berg. In Buenos Aires arbeitete er für den nationalen Fernsehsender (RGB) als musikalischer Leiter des Duos „Gitanos“. Das Projekt war auf Platz 1 der Verkaufscharts des Landes. David Bermúdez Leidenschaft für die spanische und kubanische Musik spiegeln sich auch in seinen Fähigkeiten als Pianist wieder. Der Multiinstrumentalist kooperierte auf mehreren Alben mit wichtigen Künstlern wie dem kubanischen Sänger „Luis Frank“ von „Buena Vista Social Club“ und dem bekannten Pianisten „Guillermo Rubalcaba“. Aktuell produziert er das Album des renommierten Flamencosängers „Guadiana“ , welches in Kürze veröffentlicht wird. Derzeit arbeitet David Bermudez an seinem Projekt „Flamenco En Blanco y Negro“ , welches  er 2018 bei den Würzburger Flamenco-Festspielen bereits präsentiert hat.

 

 


Gesang | JORGE MESA VALLE "EL PIRATA"

In Jerez geboren und in Barcelona aufgewachsen, mit 15 Jahren Berufserfahrung auf dem Rücken. Während dieser letzten 15 Jahre in der Welt des Flamenco ist er als Fllamenco-Sänger in allen Tablaos in Barcelona aufgetreten: El Cordobes, Tarantos, Tablao de Carmen Amaya, El Palacio del Flamenco, sowie in einigen Tablaos in Madrid und Sevilla . Er hat mit grossen Künstlern der nationalen Szene gearbeitet wie: Rafaela Carrasco, Maria Carmona, Manuela Carrasco,  Paniagua, Juan Carlos Lérida, Pilar und Juan Ogalla, Amador Rojas, La Talegona, Pedro Córdoba, Karime Amaya, Antonio Canales usw.  Er hat auch verschiedene Flamenco-bezogenen Projekte durchgeführt, mit der Gesellschaft von Juan Carlos Lerida (zeitgenössischer Flamenco),  der Gesellschaft Muleros 

(Werk des „Carmen“-Theaters, spanische Klassik und Flamenco), dem Teatro Poliorama und dem Palau de la Musica mit Opera Flamenco, Fusion, Palau Sant Jordi mit Afroflamenco-Fusion usw. 

 


Perkussion | German Papu Gigena

 

In Buenos Aires, Argentinien geboren wuchs Papu in einer musikalischen Familie auf und wurde bereits als Kind von der Musik verzaubert. I seiner Jugend spielte er für Bands verschiedener Musikrichtungen. Seit 1999 widmet er sein Leben hauptsächlich der Flamenco-Percussion, jedoch ohne seine lateinamerikanischen Wurzeln zu vernachlässigen.

Nach Ausbildungen und intensivem Studium von Percussion-Instrumenten in Spanien (Studium in Sevilla bei Ramón Porrina, Paco Vega, Juana Amaya, El Torombo, La Farruca, Farruquito, El Oruco) und in Argentinien (Conservatorio Municipal Manuel de Falla), tourte er mit zahlreichen Formationen und eigenen Workshops durch verschiedene Länder Südamerikas, Europas und Asiens. 

Er hat mit nahmhaften Künstlern gearbeitet, wie Duquende, Chiquelo, Fuensanta La Moneta, Manuela Rios, Javier Latorre, Encarna Anillo, El Pituquete, Antonio Canales, Rocio Marquez, Carmen Fernandez, Moi de Morón  u.a. und in zahlreichen CD’s, Soundtracks und TV-Shows gespielt.

 



PROGRAMM

Türöffnung  | 18 Uhr (Apéro & Tapas)

Konzertbeginn | 19.00 Uhr

  

Das reguläre Ticket kostet

im Vorverkauf CHF 30.– und an der Abendkasse 35.-

Reduziert (AHV/IV, Legi, Lehrlinge) CHF 30.–